Ziele von Erde und Geist

Erde und Geist hat sich zum Ziel gesetzt, eine der Geburtsstätten für das neue Menschheitsbewusstsein zu sein und die Menschen durch Weisheit und Liebe über die Grenzen ihres gegenwärtigen Bewusstseinszustands, der völlig auf den physischen Körper zurückgefallen ist,  hinaus zu führen.

Die neue Menschheit ist der natürliche nächste Schritt in der Evolution des menschlichen Bewusstseins. Es ist der Übergang vom Gegeneinander über das Miteinander zum Füreinander.

Diese Veränderung ist auch für das dauerhafte Überleben der menschlichen Spezies auf der physischen Erde sehr wichtig. Siehe dazu bitte die Rubriken Altes Paradigma und Neues Paradigma auf dieser Homepage.

Der spirituelle Aufstieg der Menschheit verläuft in verschiedenen Bewusstseinsebenen 4D und 5D.

Der vollständige Aufstieg geht jedoch über diese Welt hinaus. Denn in einer 3D dimensionalen Welt der Gegensätze ist, aufgrund der Beschränkungen, keine vollständige Harmonie möglich, so wie sie unserer Seele entspricht.

5D-Aufstieg bzw. vollständiger spiritueller Aufstieg in den Lichtkörper

Daher geht der vollständige Aufstieg über die vollständige Ablöse des Körperbewusstseins hin zum Astral- und Kausalkosmos. Dies ist der Aufstieg auf 5D, der die Freiheit von Raum und Zeit bringt durch Aufstieg in den Lichtkörper. Diese Aufstiegsstufe wird von mir und meiner Frau Amanda angestrebt. Es ist ein Bewusstsein der Stille und Abgeschiedenheit von der Welt. Es ist für jeden Menschen zugänglich, der die erforderliche Hingabe an Gott dazu besitzt.  Nähere Einzelheiten zu diesem Weg findest du in diesem Erde-und-Geist-Newsletter: Mein Königreich ist nicht von dieser Welt

4D-Aufstieg: Eine noch physische Menschheit im Herzchakra und darüber

Solange die hohe 5D-Stufe noch nicht erreicht wird, gibt es ein Übergangsbewusstsein für die auf Gott ausgerichtete physische Menschheit, dass wir 4D nennen. Auf dieser Stufe bleibt ein Körperbewusstsein erhalten, ist aber von Gott inspiriert. Energetisch gesehen ist es der Aufstieg der Menschheit auf die Ebene des Herzchakras bzw. auf die Ebene der überpersönlichen Liebe. Das menschliche Bewusstsein erhebt sich in dieser Stufe bereits über vielerlei Begrenzungen der Materie.

Für die Erde gilt auf 4D dabei in Anlehnung an das göttliche Bewusstsein, dass ein Einklang mit der göttlichen Ordnung angestrebt wird.

Die Liebe herrscht in diesem Bewusstsein über materielle Neigungen und Triebe. Diese werden zwar nicht unterdrückt, aber niemals wird die Liebe wegen ihnen aufgegeben, bzw. die Neigungen und Triebe werden in Liebe eingekleidet und nur noch in der Liebe ausgedrückt.

Die Liebe herrscht generell im Herzchakra vor und notfalls verzichtet man einmal auf etwas um der Liebe willen, anstatt die Liebe für Dinge und Status aufzugeben, wie es heute in 3D üblich ist.

Neue, positive und lebens- und erleuchtungsfördernde Gesellschaftsstrukturen werden durch den Bewusstseinswandel ins Herz entstehen, die wir heute noch nicht kennen.

Wir leben in einer sehr vernetzten Zeit. Nicht nur im Außen durch das Internet und die neuen Medien, nein auch im Inneren, auf der Ebene des Seins kommen wir uns immer näher, wenn wir es zulassen.

Durch diese Vernetzung entstehen durch die Kommunikation vieler bewusster Einzelindividuen neue Ideen für eine neue Menschheit.

 

nach oben