Weisheit und Wissen

Hier findest du einige Beiträge von mir, Bernhard Goller, zu weltlichen und geistlichen Themen. Auch die Gedanken des Monats aus den Erde-und-Geist-Monatsrundmails werden hier archiviert. Ich vertrete hier nur meine persönlichen Erkenntnisse und meine persönliche Weltanschauung.

Erde-und-Geist Gedanken des Monats

Unberrechenbarkeit des Aufstiegs

Aufgrund der Restidentifikation mit Form bleibt der spirituelle Aufstieg bis zum letzten Moment unberrechenbar für das Ergebnis im Außen aus der Sicht der aufsteigenden Individualseele. Nur der Aufstieg des inneren Menschen ist, aus der Sicht des Erwachenden, transparent und sicher. Für das Außen kann nicht wirklich gesagt werden, ob in der Welt Licht oder Finsternis siegen werden, ob der Aufstieg mit oder ohne physischen Körper geschehen wird und sogar ob nach dem Aufstieg überhaupt eine Welt weiter erfahren wird. Warum das so ist, wird im Newsletter genau erklärt.

Weiter lesen: Unberrechenbarkeit des Aufstiegs PDF pdf

Dezember 2017 von Bernhard Goller (Damodar)

 

Spirituelle Eigenverantworung / Lichtkörperprozess 

In diesem Newsletter erkläre ich ausführlich, dass die physische Welt nur durch unsere Abgetrenntheit vom Ganzen als Erfahrungsfeld in Erscheinung tritt. Spirituelle Eigenverantwortung dagegen ist die Rückkehr ins Lichtreich, wo wir uns nicht abgetrennt erfahren. Der Prozess ist auch als Lichtkörperprozess bekannt.

Weiter lesen: Spirituelle Eigenverantwortung PDF pdf
Englische Version: Spiritual Autonomy PDFpdf
 
November 2017 von Bernhard Goller (Damodar)

Finaler Identitätssplitt

In den letzten Tagen ist der finale ID-Shift (ID=Identitätssplit) auf der Entscheidungsebene passiert. Alle Interferenzen „von außen“, die die Ausübung des freien Schöpfungswillens in Form von unbewussten Zwängen unterdrückt haben, wurden von den Aufsteigenden nun als Illusion zurückgewiesen. Dies geschah jetzt auf der obersten seelischen Erkenntnisebene. Nun geht der Aufstieg in die nächste Phase: Ausreinigung und anschließende Manifestation des neuen Paradigmas.

Weiter lesen: Finaler Identitätssplit PDF pdf
August 2017 von Bernhard Goller (Damodar)

Mein Königreich ist nicht von dieser Welt

Die Welt der Gegensätze ist die Welt der Dualität. Dass es nicht der Platz ist, an dem wir sein sollen und uns entfalten sollen. Wir (als Seele/Geist) selbst haben diese Welt zwangsweise in Erscheinung gerufen, weil wir uns nicht (mehr) im Einklang mit dem göttlichen Schöpfungswillen befinden und so den Todesgedanken kristallisiert haben.
Diese materielle Welt ist aus Liebe für uns geschaffen, damit wir, durch die Begrenzungen dieser Welt, unseren Eigenwillen erkennen können und auch erfahren können, dass es unser Eigenwille ist, der uns nicht so glücklich wie Gottes Wille, ja in Wirklichkeit sogar letztlich unglücklich macht.

Weiter lesen: Mein Königreich ist nicht von dieser Welt PDF pdf
Juni 2017 von Bernhard Goller (Damodar)

Freiheit vom Tod

In diesem Newsletter möchte ich mit Euch über das zentrale Thema sprechen, das Thema ohne dessen Auflösung wir niemals glücklich sein können und das den Unterschied zwischen einem gewöhnlichen Leben und einem wahrhaft echten (=ohne Lüge) Leben ausmacht. Es geht um die Angst vor dem Tod, und die Freiheit vom Tod. Die Angst vor dem Tod beinhaltet dabei [...]

Weiter lesen: Freiheit vom Tod PDF pdf
November 2016 von Bernhard Goller (Damodar)

Vergöttlichung des Menschen

In diesem Newsletter behandeln wir die Stufen der menschlichen Entwicklung und die Vergöttlichung des Menschen. Wir sehen uns dabei die menschliche Entwicklung durch die Bewusstseinszentren/Energiezentren und auch aus der zeitlosen Perspektive von Erwachen an.

Menschliche Entwicklung geschieht aufwärts durch die Energiezentren (Chakren). Die beiden Linien, erste und zweite "Hauptbarriere" zeigen Grenzen an, wo die Illusion des Egos beim Menschen besonders stark ist und er/sie sich sehr ganz besonders schwer tut, diese Barrieren hinter sich zu lassen.

Die erste Barriere kennzeichnet den Übergang vom Egoismus hin zur überpersönlichen Liebe, die zweite Barriere die Überwindung der Sinneswelt und der dualen Wahrnehmung.

Der erste Abschnitt ist die Selbsterkenntnis als Bewusstsein, eins mit Gott, das spirituelle Erwachen. Es ist die Erkenntnis, dass ich schon immer die zeitlose ICH-BIN-Präsenz bin. Ein Erinnern, wer ich wirklich bin, jenseits des Traums des zeitlichen Lebens.
„Jesus sprach zu ihnen: Wahrlich, wahrlich, ich sage euch: Ehe Abraham wurde, bin ich.“ – Christliche Bibel, Johannes 8,58

Der zweite Abschnitt ist die Hingabe der weltlichen Persönlichkeit und aller Wünsche an Gott, bzw. die Auflösung des menschlichen Egos, die schrittweise Auflösung des Traums von Raum und Zeit, dies ist die Evolution der Seele aus und durch die Raum-Zeit.
Dieser Aufstieg zu Gott ist in den heiligen Schriften der Menschheit als Endziel des spirituellen Weges gut dokumentiert. [...]

Weiter lesen: Vergöttlichung des Menschen PDF 980 KB pdf
Januar 2016 von Bernhard Goller (Damodar)

Entladung enormer Energie, Abspaltung der Realitäten

Wenn vieles in der Außenwelt nicht schön anzusehen ist: Dieser Newsletter soll vor allem dazu dienen, dass wir erkennen, dass unvergängliches Glück in der Einheit mit Gott liegt, und die äußere Welt nicht maßgeblich für unseren eigenen Erfolg im Spirituellen ist.

Weiter lesen: Entladung enormer Energie PDF 149 KB pdf
November 2015 von Bernhard Goller (Damodar)

 

Fahrplan durch das menschliche Leben - Die scheinbare Reise der Seele hin zu Gott

Scheinbar ist die Reise deshalb, weil aus der Sicht von Bewusstsein nie etwas passiert, es keine Zeit und auch keinen Raum gibt.

Die Reise des Lebens ist aus der Sicht von Bewusstsein (Gott) stets nur ein Traum. Und du bist Gott...

Wie ihr bereits aus meinen vorherigen Newslettern wisst, bedeutet das spirituelle Erwachen sich, während man träumt, zu erinnern, wer man wirklich ist, jenseits von Zeit und Raum, nämlich als das EINE Bewusstsein (Gott), das nichts Konkretes ist, aber alles enthält und eins ist mit allem, was scheinbar ist.

Weiter lesen: Fahrplan durch das menschliche Leben PDF 900 KB pdf
April 2015 von Bernhard Goller (Damodar)

Wechsel in den Lichtkörper, spirituelle Aufstiege auf 4D und 5D

Jede menschliche Seele wurde von Gott, der Quelle allen Lebens, im Laufe der vorangegangenen Jahre an mehreren Schnittpunkten gefragt, wer sie ist und was sie beabsichtigt. Diese Wahl ist in vielen Fällen bewusst geschehen, in vielen Fällen auch unbewusst. Je nach gewählter Bewusstseinsebene kristallisieren sich jetzt drei mögliche Hauptfelder aus, in denen sich der Aufstieg in den folgenden Jahren „ausagieren“ wird.

In der spirituellen Szene werden für diese drei Felder die Begriffe „3D“, „4D“ und „5D“ benützt, die treffende Bezeichnungen sind. Ich möchte diese im Folgenden aber für alle Leser möglichst verständlich erläutern.

Weiter lesen: Wechsel in den Lichtkörper, spirituelle Aufstiege auf 4D und 5D PDF 638 KBpdf
Januar 2015 von Bernhard Goller (Damodar)

Der spirituelle Weg im Christentum   

Nachdem wir im letzten Newsletter den Weg zur Erleuchtung aus der buddhistischen Sicht beschrieben haben, betrachten wir dieses Mal den Weg aus christlicher Sicht. Durch die Identifikation mit der Dualität müssen wir den Tod erfahren, solange, bis wir bereit sind zur Rückkehr zum Vater – dem Bewusstsein von Sein-Bewusstsein-Glückseligkeit, dem Paradies.   In der Bibel wird diese Rückkehr  anschaulich beschrieben im „Gleichnis vom verlorenen Sohn“, der nach vielen irdischen Erfahrungen zum Vater zurückkehrt, um von ihm freudig aufgenommen zu werden. 

Weiter lesen: Der spirituelle Weg im Christentum PDF 112 KBpdf
November 2014 von Bernhard Goller (Damodar)

Die Erleuchtung mit Hilfe eines populären Hollywoodfilms einfach erklärt   

Kennt ihr den Film „Little Buddha“ mit Keanu Reeves aus dem Jahr 1993?
In dem Film findet sich eine 10 minütige Sequenz, die Buddhas (Siddhartha Gautama) Erleuchtung in Kürze zeigt. Ich halte diese Darstellung für sehr wertvoll, da sie auf symbolische Art und Weise zeigt, in welchen Stufen der Weg zur ewigen Glückseligkeit und Freiheit von aller Angst und Leid geht. In dem PDF findet ihr eine detaillierte Beschreibung von Buddhas Erleuchtungsszene mit genauen Erläuterungen für jede einzelne Phase.

Weiter lesen: Erleuchtung erklärt anhand des Films Little Buddha PDF 106 KBpdf
Oktober 2014 von Bernhard Goller (Damodar)

Meditation der vollkommenen Liebe

Das Licht der Liebe formt uns, wenn wir es zulassen, schrittweise immer mehr in ein Wesen der Liebe um (Devata oder „Engel im Fleische“). Wir werden dadurch mit Gott wieder geeint und erfahren so immer mehr, was wahres Glück ist. Glückseligkeit besteht in der verwirklichten Einheit mit Gott.

Ich habe in meiner Meditation eine Meditationsmethode für die aktuelle Zeit und die aktuelle Aufgabe empfangen, die ich an Euch weitergeben will. Sie ist besonders gut für die aktuelle Stufe des Aufstiegs geeignet und kann aber gleichzeitig von jedem Menschen mit jeder Erkenntnisstufe angewendet werden.

Weiter lesen: Meditation der vollkommenen Liebe PDF 76 KBpdf
März 2014 von Bernhard Goller (Damodar)

Evolution der Liebe - Der Aufstieg des Bewusstseins zur Glückseligkeit in der Religion des Ostens und des Westens

Was bedeutet ein Eingehen des göttlichen Lichts auf der Erde?

"Darum sollt ihr vollkommen sein, gleichwie euer Vater im Himmel vollkommen ist." -Christliche Bibel Matthäus 5,48

Es bedeutet, dass in größerem Maßstab und zahlreiche Menschen betreffend eine Verbindung der geistigen Sphäre Gottes mit der materiellen Sphäre der Erde geschieht, und wir - obwohl wir noch im Fleische weilen - bereits JETZT Anteil am spirituellen Überbewusstsein erfahren dürfen ("Engel im Fleische"

Weiter lesen: Evolution der Liebe und die Meditation der Liebe PDF 192 KBpdf
März 2014 von Bernhard Goller (Damodar)

Bilanz des spirituellen Aufstiegs 2013-2014

Diese Erhöhung, gemeinhin als „Aufstieg“ bekannt, führte und führt  – bei allen Menschen, die ihren Geist dafür geöffnet haben – zu einer radikalen Veränderung des Selbstbildes „Wer bin ich?“  und zu einer Veränderung der tatsächlich erfahrenen Realität im Lichte dieses Wissens.

Das Thema dieser Ausgabe ist der gegenwärtige Stand des Aufstiegs in höheres Bewusstsein aus globaler und individueller Sicht.

Weiter lesen: Bilanz des spirituellen Aufstiegs 2013 - Prognose 2014 PDF 110 KBpdf
Januar 2014 von Bernhard Goller (Damodar)

Übermenschliches Bewusstsein

Nach dem spirituellen Erwachen gibt es die Möglichkeit, das Rad von Geburt und Tod dauerhaft aufzulösen und endgültige Befreiung von den Leiden des Lebens als abgetrenntes Wesen zu erlangen, und fortan ständig nur noch in Gott zu verweilen.

In diesem Newsletter behandele ich, was auf uns wartet, wenn wir die Dualität dieser Welt hinter uns lassen und auch zunehmend in unserem Erleben beständig wieder uns selbst, d.h. Gott, erfahren.

"Wer überwindet, dem will ich geben, mit mir auf meinem Stuhl zu sitzen, wie ich überwunden habe und mich gesetzt mit meinem Vater auf seinen Stuhl." - Offenbarung, 3:21 – christliche Bibel

Weiter lesen: Übermenschliches Bewusstsein PDF 112 KBpdf
September 2013 von Bernhard Goller (Damodar)

Erleuchtung, die Erkenntnis des wahren Selbst  und die neue Menschheit, das Leben in Licht und Liebe - Eine Unterscheidung:

Mir ist immer mehr klar geworden, dass es zwischen dem Aufstieg der Menschheit einerseits und der Erleuchtung anderseits klar zu differenzieren ist. Das wurde mir natürlich noch einmal in ganz besonderer Weise auch durch mein Erlebnis in La Gomera am 6.12.2012 und in der Zeit danach ganz deutlich. Viele Menschen verwechseln Erleuchtung – das wahre Selbst, welches immer hier ist – mit einem menschlichen Leben frei von Programmen, Störungen, Beschränkungen und dem Ego.

Weiter lesen: Erleuchtung und Evolution PDF 507 KBpdf
April 2013 von Bernhard Goller (Damodar)

Das tägliche Leid der Tiere in Massentierhaltung und Schlachtereien

von uns gebilligt und in Auftrag gegeben durch unser Einkaufsverhalten:

Weiter lesen: Das tägliche Leid der Tiere... PDF 883 KBpdf
Februar 2013 von Veronika Goller (Amanda)

Das Leben ist ein Traum gleich einem Kinofilm oder Computerspiel

Es gibt einfache Beispiele, um das Mysterium Erleuchtung zu verstehen. Wir alle kennen Filme oder Computerspiele. Die Rolle des Zuschauers bzw. Spielers ist unserer wahren Identität als reines Bewusstsein durchaus nicht unähnlich. Der folgende Text versucht das anschaulich zu machen!

Weiter lesen: Das Leben ist gleich einem Film oder Computerspiel PDF 98K KBpdf
Januar 2013 von Bernhard Goller (Damodar)

Einsichten eines Erleuchteten

Reines Bewusstsein, das alles Vorstellbare enthält und jedoch gleichzeitig nichts Vorstellbares ist. Reines Bewusstsein ist jenseits des Verstandes und kann niemals vom Verstand begriffen werden. Der Verstand mit all seinen begrenzenden Vorstellungen und Wahrheiten jedoch ist im Bewusstsein ebenfalls enthalten. Nur durch Hingabe, durch Auf-geben des Wunsches es zu verstehen, ist es letztlich möglich die begrenzende Maske des Verstandes abzulegen und zu erwachen...

Weiter lesen: Einsichten eines Erleuchteten PDF 19 KBpdf
Dezember 2012 von Bernhard Goller (Damodar)

Die Macht des Schenkens

In unserer materialistischen Welt ist der Besitz die größte Religion mit großem Abstand zu den fünf Weltreligionen, die die Menschen auf dieser Erde praktizieren.

Das Thema Geld und Besitz ist heutzutage vielerorts tabuisiert. Geld und Besitz sind Themen, die mit extrem viel Angst besetzt sind. — Existenzangst — Das ist die Angst, ohne Besitz nicht mehr zu SEIN…

Weiter lesen: Die Macht des Schenkens PDF 74,0 KBpdf
Oktober 2012 von Bernhard Goller (Damodar)

Wunschlosigkeit ist Indifferenz

Gefühlte Wünsche entstehen aus Unwissenheit über unser wahres Selbst. In Wirklichkeit sind wir bereits alles, was wir haben wollen. Wie das sein kann wird im folgenden Text erklärt:

Weiter lesen: Wunschlosigkeit ist Indifferenz PDF 20,0 KBpdf
Mai 2012 von Bernhard Goller (Damodar)

Der Dualismus und die Eine-Welt-Ordnung

Ein ganzer Planet tritt in seinem Gesundungsprozess wieder in die göttliche Ordnung ein, die vorher verloren war. Die Erde wird sozusagen wiedergeboren in der Harmonie mit dem göttlichen Sein. So eine dramatische Umstellung hat Folgen für jedes einzelne Lebewesen auf dem Planeten und auch für Gesetzmäßigkeiten, die bisher scheinbar unumstößlich galten

Weiter lesen: Der Dualismus und die Eine-Welt-Ordnung PDF 43,0 KBpdf
English Version (automatic translation)pdf
August 2011 von Bernhard Goller (Damodar)

Es ist so viel leicher "die Wahrheit" zu leben, als deine Wahrheit

Auf der einen Seite gibt es „die Wahrheit“ und es gibt deine authentische Wahrheit. „Die Wahrheit“ ist der Glaube, dass es eine feststehende allgemeingültige Wahrheit gibt, die der Verstand wissen kann. Deine Wahrheit kannst du nicht wissen, sondern nur sein. Deine Wahrheit kannst du nur in diesem Augenblick leben. Du kannst deine Wahrheit nur tief in deinem Inneren spüren und nicht in einem Buch darüber lesen.

Weiter lesen: Deine authentische WahrheitPDF 63,0 KBpdf
Mai 2011 von Bernhard Goller (Damodar)

Der einzelne Mensch im neuen Paradigma

Nicht mehr: Der Andere, die Gesellschaft, der Staat sind für die Erfüllung meiner Bedürfnisse verantwortlich, sondern ich selbst trage durch mein Denken, Reden und Handeln an der Erfüllung der Bedürfnisse des großen Ganzen inklusive mir selbst bei.

Nicht mehr: Die Natur muss dem Menschen primär seine Sinnesbedürfnisse befriedigen, sondern der Mensch sieht seine Hauptaufgabe im Sinne der Natur bzw. der innewohnenden Intelligenz des Universums.

Weiter lesen: Der einzelne Mensch im neuen Paradigma PDF 60,8 KBpdf
Mai 2011 von Bernhard Goller (Damodar)

Das Primäre und das Sekundäre

Immer wieder erscheint es so, als wenn die Welt der Materie und die des Geistes zwei Welten sind, anstatt einer. Dem ist nicht so.

Weiter lesen: Das Primäre und das Sekundäre PDF 48 KBpdf
Mai 2011 von Bernhard Goller (Damodar)

Der erleuchtete Angestellte

Kürzlich hatte ich einen Traum: Ich war ein erleuchteter Angestellter, oder zumindest einer mit einem sehr hohen Bewusstsein. Nun bin ich zwar im wirklichen Leben kein Angestellter, sondern selbstständig, aber dennoch enthielt dieser Traum für mich und vielleicht auch für andere Menschen eine sehr wichtige Botschaft zum Sinn von Arbeit und Arbeiten. Nun zum Traum

Weiter lesen: Der erleuchtete Angestellte PDF 62 KBpdf
April 2011 von Bernhard Goller (Damodar)

Wie geht der Weg zur Meisterschaft?

Kann man auf dem geistigen Weg eigentlich Fehler machen? Gibt es objektiv gesehen richtige und falsche Entscheidungen? Auch: Was ändert sich für geistige Sucher durch die neue Energie, in die die Erde zurzeit eintritt?

Weiter lesen: Weg zur Meisterschaft PDF 40kbpdf
März 2011 von Bernhard Goller (Damodar)

Geld und Spiritualität im neuen Paradigma

Darf man Geld besitzen oder sogar nach Geld streben und gleichzeitig „gut sein“ bzw. bleiben?

Die Ansichten gehen auseinander und nicht wenige Glaubensgemeinschaften verlangen z.B. von den  Mitgliedern das Verzichten auf weltlichen Besitz und sinnliche Genüsse.

Doch wie sieht nun die Wahrheit aus? Was ist die Rolle des Geldes in unserem Leben?

Weiter lesen: Geld_und_Spiritualität PDF 66KBpdf
Januar 2011 von Bernhard Goller (Damodar)

Ich bin Du - Ein Gespräch im Körper

Es spricht der Verstand: „ICH bin der Verstand, ich habe die Kontrolle über alle Abläufe, ich bin der Direktor des Körpers. ICH bin der Wichtigste, denn ohne mich würdet ihr nicht funktionieren.“

Es spricht das Herz: „ICH bin das Wichtigste, denn ich pumpe das Blut. Ohne meine Arbeit wäret ihr nichts, denn ihr würdet weder Energie noch Sauerstoff erhalten.“...

Weiter lesen: Ich bin Du - Ein Gespräch im Körper PDF 33 KBpdf
November 2010 von Bernhard Goller (Damodar)

Individualität als Weg zu Gott

Gott erschafft keine Kopien. Jede Schöpfung ist unvergleichbar. Deshalb ist natürlich auch jeder Weg anders und unvergleichbar...

Weiter lesen: Individualität als Weg zu Gott PDF 32 KBpdf
Oktober 2010 von Bernhard Goller (Damodar)

Zwei Wölfe

"Weißt du, wie ich mich manchmal fühle? Es ist, als ob da zwei Wölfe in meinem Herzen miteinander kämpfen würden..."

Weiter lesen: Zwei Wölfe PDF 22 KBpdf
September 2010 Eine Parabel, Verfasser unbekannt

Verantwortung und Freiheit!

Volle Freiheit kannst du nur haben, wenn du auch für alle deine Entscheidungen die volle Verantwortung trägst...

Weiter lesen: Verantwortung und Freiheit! PDF 39 KBpdf
Juni 2010 von Bernhard Goller (Damodar)

Habe Mut zum wirklichen authentischen Leben!

Du kannst an deinem Status und vergänglichen Dingen anhaften, dich dem Schutz der Gruppe unterordnen, an deinen Glaubens-VOR-Stellungen statt der Wahrheit festhalten...

Weiter lesen: Habe Mut zum wirklich authentischen Leben! PDF 37 KBpdf
April 2010 von Bernhard Goller (Damodar)

Ich weiß nicht, wer ich bin!

Umso mehr ich auf dem geistigen Weg voranschreite, desto weniger weiß ich, wer ich bin, und das ist gut so...

Weiter lesen: Ich weiß nicht, wer ich bin! PDF 35 KBpdf
März 2010 von Bernhard Goller (Damodar)

Folge deinem Herzen!

Nur dein Herz weiß, wie du glücklich sein kannst. Viele werden kommen und dir ihre Meinung darüber sagen, was du zu tun hast, um glücklich zu sein...

Weiter lesen: Folge Deinem Herzen! PDF 47 KBpdf
Januar 2010 von Bernhard Goller (Damodar)

Spirituelles Wissen und Beiträge:

Was ist Erleuchtung?

Erleuchtung ist dein wahres Selbst. Es ist nicht das Ende des Lebens, sondern der Anfang des wirklichen Lebens. Das Leben in Freude, so wie es ursprünglich beabsichtigt ist.

Weiter lesen: Was ist Erleuchtung?
von Bernhard Goller (Damodar)

Materie und Geist

Die Vereinigung von männlichem und weiblichem Prinzip im Menschen ist das Ziel der Evolution des Menschen, das Hinauswachsen über die gegenwärtige Stufe, über den dualen Verstand hinaus in die nicht-polare Wirklichkeit...

Weiter lesen: Materie und Geist
von Bernhard Goller (Damodar)

nach oben